Only Lyon - Tourism and Conventions

Richard Richarté
Scène de vie du Mini World © Mini World Lyon
Paysage montagnard © Mini World Lyon
Clin d'oeil du Mini World © Mini World Lyon
© © Mini World Lyon
© © Mini World Lyon
© © Mini World Lyon

Eine grandiose Miniaturwelt

Richard Richarté, Gestalter von Mini World Lyon

Gestaltung einer riesigen Miniaturwelt im Maßstab 1:87 - nach einer großen Kapitalbeschaffung, einem Casting für Modellbauer und eineinhalb Jahren Arbeit, wird der Traum von Richard Richarté in Erfüllung gehen. Geplante Eröffnung ist der 30. Juni 2016 im Einkaufszentrum Carré de Soie!

Wie ist das Projekt Mini World Lyon entstanden?

Im Jahr 2012 habe ich zufälligerweise das Video „Miniatur Wunderland“ von Hamburg gesehen. Ich bin nach Hamburg gefahren, um es mir anzuschauen und diese Miniaturwelt hat mich so fasziniert, dass ich mich dazu entschloss eine in Lyon zu bauen. Nach einer riesigen Kapitalbeschaffung (2,6 Millionen Euro!), der Suche nach einem Ort und einem äußerst komplexen Konzept, hat das Projekt Form angenommen. Wir haben 15 Arbeitnehmer angestellt, die sich mit dem Aufbau dieser Miniaturwelten beschäftigten und zwar von Anfang 2014 bis zur geplanten Eröffnung in Juni 2016.

Könnten Sie die Mini World kurz vorstellen?

Der Erlebnispark im Einkaufszentrum Carré de Soie wird drei Miniaturwelten im Maßstab 1:87 auf einer Fläche von 1.700 m² abbilden. Die Welten Stadt, Land und Berge werden dargestellt, wobei existierende Orte, wie Skiorte in Savoyen oder die Berge des Jura, als Inspiration dienten. Die Besucher werden diese 3 Welten auf einer Fläche von 100 m² und durch das Drücken von 100 Knöpfen, die die Welten beleben werden, entdecken. Es werden Alltagssituationen abgebildet und Züge und Autos werden in den Welten umherfahren.

Was macht dieses Projekt so besonders? 

Die Konzepierung des Projekts war ein großes Abenteuer! Wir haben auf Crowdfunding zurückgegriffen, um einen Teil des benötigten Kapitals zu beschaffen und um das Projekt bekannter zu machen: Die Internetuser haben Häuser im sog. „Village des donateurs“ der Mini World gekauft, die sie ihr Leben lang kostenlos besichtigen können! Unsere Modellbauer wurden dann Ende 2013 bei einem großen Casting ausgewählt… Die Modellbauer sind für das Projekt besonders wichtig und ihre Arbeit wird auch nach der Eröffnung weiterlaufen. Nachdem wir die erste Etappe gemeistert haben werden, haben wir geplant die Stadt Lyon als Miniaturstadt vor den Augen der Besucher nachzubilden! Wie sich die Fantasie der Kinder immer weiterentwickelt, wird sich auch unsere Mini World immer weiterentwickeln… 

www.miniworld-lyon.com

Seine Lieblingsplätze in Lyon

Wo kann man romantisch spazieren gehen?
Im Théâtre Antique de Fourvière . Man schlägt zwei Fliegen mit einer Klappe: „Antikes Rom“ und „romantisch“

Wo isst man eine Andouillette und eine Quenelle?
Bei sich zu Hause. Gehen Sie nach einem Spaziergang im „antiken Rom“ eine Andouillette in der Metzgerei Sibilia , die beste Lyons, in den Halles de Lyon kaufen und kochen Sie ein schönes Essen für zwei.

Wo trifft man „echte“ Lyoner?
Im Café La boule en Soie im Viertel Carré de Soie in Vaulx-en-Velin. Eine Atmosphäre, die man wahrscheinlich bald nicht mehr in unseren Bistrots erleben wird. Probieren Sie ein Mittagessen unter der Woche! Wirklich authentisch...

Wo geht man feiern?
Im Le Sucre in Confluence, ein schöner Lyoner Erfolg...

Wo kauft man Souvenirs der Stadt?
In den Straßen von Saint-Jean, wo man viele schöne Boutiquen mit allen möglichen Gegenständen mit unserem schönen Lyoner Wahrzeichen, dem Kasperle Guignol, oder schöne Bücher von Lyon finden kann.
Für ein Retro-Souvenir sollten Sie ins Ateliers de Marinette in der rue Saint Georges im 5. Arrondissement gehen. Besondere Atmosphäre garantiert!

Lascia un commento

Lascia un commento

Tutti i campi sono obbligatori

Prenotazione

Più criteri

In diesem Artikel

Map
gmap

In der Nähe